Die Reitlehrer des Reitvereins Ostbevern

„Ein guter Trainer kann ein Pferd sprechen hören, ein sehr guter hört es sogar flüstern.“

Ponys

Hugo Lackhove

Hugo ist unser Profi, wenn es um Mannschaftsreiten der Ponys geht. Seine sportlichen Ambitionen liegen seit dem er denken kann im Reitsport. Von 1966 bis 1978 hat er selbst Turniere geritten und betreut seit 1974 mit viel Spaß, Freude und Erfolg die Ponyreiter des RV Ostbevern. Seit 40 Jahren stellt er die Ponyreiter in Wettkämpfen wie Kreismeisterschaft, Westfälische Meisterschaft und Goldene Schärpe vor. Bis 1975 hat er das Training der Ponyreiter alleine geleitet. Ab diesem Zeitpunkt hat Josef Cappenberg das Springtraining unserer jugendlichen Reiter übernommen, so dass er sich fast ausschließlich um die Dressur kümmern kann. Weiterhin war Hugo 20 Jahre Jugendwart des RV Ostbevern, bis er 1999 zum Geschäftsführer gewählt wurde.

Barbara Möllers

Barbara ist nicht nur Jugendwartin im Reitverein Ostbevern, sie hilft auch den "Kleinsten" im Verein von den ersten Longenstunden bis zu den fortgeschrittenen Gruppenstunden mit dem Pony ein Team zu bilden. Zudem fördert sie den Mannschaftsgeist von klein und groß und steht für alles mit Rat und Tat zur Seite.

Springen

Josef Cappenberg

Josef ist als Reitlehrer für die Ponyreiter und Springreiter des RVO zuständig.  Außerdem ist Josef Springbeauftragter und damit verantwortlich für die Mannschaftseinteilung von Wettkämpfen, die Vorbereitung des Turniers, sowie das Training und die Vorstellung der Mannschaften.

Christiane Borisch

Christiane, genannt Kiki, ist die Fachfrau für das Training von jungen Springpferden. Mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung hilft sie schon seit vielen Jahren den Reitern des RVO ihre Pferde behutsam auf den Parcours vorzubereiten, um vertrauensvoll die ersten Springpferdeprüfungen zu meistern.

Dressur

Uwe Fährenkämper

Als ältester Sohn des Dressurausbilders und Grand Prix Richters Ferdinand Fährenkämper saß Uwe schon früh im Sattel. Erste Unterrichtsstunden unter der Obhut von Onkel August Schäfer folgten und sorgten für eine stabile Basis.

In späteren Jahren unterstützte er seinen Vater bei der Ausbildung und dem Training der Pferde im elterlichen Dressurstall.

Zeitgleich wurde er Schüler von Willi Schultheis und machte sich in dieser Zeit selber als erfolgreicher Reiter einen Namen.

Sein wichtigstes Pferd wurde etliche Jahre später der Westfalenwallach Arino, welchen Uwe 5jährig roh bekam und bereits 8jährig erfolgreich im Grand Prix Sport vorstellte.

Siegfried "Bimbo" Peilicke war hier ausschlaggebender Ausbilder und so konnte das erfolgreiche Paar viele Siege und Platzierungen bis zum Grand Prix erringen.

Nebenberuflich begleitete Uwe diverse Pferde und Reiter bis zur S Reife.

Eine Ausbildung zum Turnierrichter folgte mit der entsprechenden Höherqualifikation.

Seit 2010 ist Uwe auf der eigenen Anlage in Ostmilte/Warendorf als selbständiger Dressurausbilder tätig.

Vivian Wesselkock

2010-2013:
Ausbildung als Bereiter FN beim Dressurstall Heike Ingebrand GmbH in Ostbevern
2016-2019:
Ausbildung zur examinierten Physiotherapeutin bei der Eva Hüser Schule in Bad Laer

Durch die Ausbildung bei Heike Ingebrand ist Vivian zum Reitverein Ostbevern gekommen. Als festes Mitglied im Trainerteam ist sie dort nicht mehr wegzudenken und unter anderem auch für die Reitabzeichenlehrgänge zuständig.

In ihren Reitstunden, sowohl Dressur, als auch Springen, geht sie intensiv auf die Bedürfnisse von Pferd und Reiter ein. Durch ihre eigenen Erfahrungen, ist es ihr möglich den Unterricht individuell zu gestalten, sodass Neueinsteiger nicht überfordert, ambizionierte Freizeit- oder Turnierreiter aber gefordert und gefördert werden. An erster Stelle steht für Vivian das Wohlbefinden und die nachhaltige Ausbildung von Pferd und Reiter.

Außerdem lässt Vivian ihre Fachkenntnisse aus der Physiotherapie in ihre Reitstunden einfließen und bietet dem Reiter so einen ganzheitlichen Ansatz im Trainingskonzept.

,,Vivian's Unterricht ist super, sie hat immer ein offenes Ohr und motiviert, wenn es mal nicht so gut klappt" - Zitat von Lena, einer Reitschülerin

Vielseitigkeit

Lara Schapmann

Lara ist 21 Jahre alt und reitet seit 2015 internationale Vielseitigkeiten bis einschließlich CCI3*-L Niveau. In ihrer bisherigen Karriere hat sie mehrfach an PdB, Deutschen Meisterschaften und Europameisterschaften teilgenommen. Ihre beiden jetzigen Pferde hat sie selber ausgebildet und freut sich über die Arbeit mit jungen Pferden.

Deshalb gibt sie ihr Wissen gerne weiter und freut sich immer sehr, wenn sie sieht, dass sich eine Reiter-Pferd Kombi positiv weiterentwickelt hat. Sie möchte ihre Liebe an der Vielseitigkeit und den Teamgeist mit euch teilen und das Vertrauen, sowie eine vielseitige Ausbildung von Reiter und Pferd ausbauen.